Presse


Veröffentlichung vom:
24.10.2013

...


Im Rahmen der Esslinger Stadtmeisterschaft wird ein zusätzliches B-Turnier für Spieler unter DWZ 1500 durchgeführt.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte bis zum 5.11. telefonisch oder per Email bei David Blank an. Siehe Ausschreibung B-Turnier.
Autor: Sf Suat

Veröffentlichung vom:
20.10.2013

...


Heute konnte unsere vierte Mannschaft die ersten zwei Punkte mit einem Sieg gegen die vierte Mannschaft von Ostfildern einfahren. Damit ist die Liga dieses Jahr nach zwei Spieltagen mit sechs Mannschaften mit jeweils zwei Punkten sehr ausgeglichen.

Gerd und Norbert spielten in ausgeglichenen Stellungen Remis, ehe Rudolf seine Routine mit einem Sieg für die Mannschaft krönte. Andreas machte es dieses Mal besser und konnte in schlechterer Stellung die gegnerische Dame schlagen, als der Gegner König und Dame in der Diagonalen positionierte und Andreas mit dem schwarzen Läufer dazwischen zog. Gegen eine verbundene Bauernkette und zwei Bauern weniger war es dann aber noch ein weiter Weg bis zur Aufgabe des Gegners.

Walter spielte ebenfalls seine langjährige Routine mit einem Mehrbauern zum nachmittäglichen Sieg aus, ebenso wie Stefan Weissinger. Da fielen die Niederlagen von Stefan Nun und Georg nicht mehr ins Gewicht.
Autor: Sf Andreas

Veröffentlichung vom:
13.10.2013

...


Wer hätte das gedacht? Nach der 2. Runde ist die dritte Mannschaft immer noch Spitzenreiter in der Kreisklasse. Das zeigt, dass DWZ nicht alles ist, sondern dass die Einstellung stimmen muss.

Wesentlich zum 5,5:2,5 Erfolg gegen Plochingen 2 trugen die Siege von Bernd, Marc und Bruno bei. Bernd schaffte den Sieg durch Doppelangriff der Dame am Königs- und Damenflügel. Marc brachte seinen Randbauern durch, weil sein Läufer die Farbe des Umwandlungsfeldes hatte und bei Bruno war sein Majoritätsangriff am Damenflügel erfolgreich.

Der Sieg von Bruno freut uns besonders, weil er zum ersten Mal in dieser Saison für den Dicken Turm spielt. Die anderen Partien gingen Remis aus und bisher musste noch kein Spieler einen ganzen Punkt abgeben.
Autor: Sf Gerhard

Veröffentlichung vom:
30.09.2013

...


Am gestrigen Sonntag startete auch die erste Mannschaft erfolgreich in die Saison. Mit einem 5,5:2,5 gegen Bad Urach fiel das Ergebnis sogar recht deutlich aus, auch wenn es lange nicht danach aussah.

So schloß zuerst unser Ersatz Bernd an Brett 8 mit einem ruhig erspielten remis ab. Erst nach 4 Stunden wurden die Weichen auf Sieg gestellt, als Heinz im Endspiel eine Bauernmehrheit erreichte, Andreas nach Figurengewinn souverän ins gewonnene Endspiel überleitete und Michael nach besserem Mittelspiel nichts mehr anbrennen ließ - Zwischenstand 3,5:0,5.

Da konnte Jan seine weggeworfene Partie aufgeben und auch Hans falsche Endspielabwicklung fiel nicht mehr ins Gewicht, denn Jürgen wandelte seine bessere Stellung in Figurengewinn um. Am Ende gewann dann auch noch Günther seine eigentlich remisige Partie, da der Gegner nach fast 6 Stunden einen krassen Fehler beging.
Autor: Sf Jan

Veröffentlichung vom:
27.09.2013

...


Unserer zweiten Mannschaft gelang mit einem ebenso überraschenden wie verdienten 5,5:2,5 Sieg beim Aufstiegsaspiranten Nabern I die Revanche für die bittere 1,5:6,5 Niederlage aus der letzten Saison.

In kämpferischen und überzeugenden Partien konnte der favorisierte Gegner niedergerungen und ein erster und zu keinem Zeitpunkt gefährdeter Mannschaftssieg gegen den Abstieg eingefahren werden.

Frank gelang es gegen seinen sehr starken Gegner, in unübersichtlicher Stellung taktische Verwicklungen zu schaffen, in denen dieser zusehends die Orientierung verlor und den Mattangriff nicht mehr parieren konnte. Bernd konterte seinen Gegner in leicht schlechterer Stellung mit einer taktischen Finesse aus und sorgte für das vorentscheidende 3:2.

Luan schuf sich eine positionell überlegene Stellung mit Raumvorteil und offenen Linien und münzte die Stellungsvorteile in entscheidenden Materialgewinn um, es war der entscheidende Punkt zum 5:2.

Dietrich legte seine Paralls sehr schön und positionell an und baute fortwährenden Druck auf, dem der Gegner immer weniger entgegen setzen konnte. Schließlich sorgte ein Bauerndurchbruch für die Entscheidung. Haralds einzige Sorge war es, dass sein überforderter Gegner nicht mehr aus seinen zahlreichen Raucherpausen zurückkehren würde.

Franz gab alles, um sein Springerendspiel mit vier gegen drei Bauern noch zu gewinnen, scheiterte nach einer souveränen und überlegen geführten Partie jedoch am zähen Widerstand seines Gegners. Guntram und Jens-Peter werden das nächste Mal wieder punkten.
Autor: Sf Jens-Peter

Veröffentlichung vom:
23.09.2013

...


Unsere vierte Mannschaft ist mit einer 2,5:5,5 Auswärtsniederlage gegen den Aufstiegsaspiranten von Filder II in die neue Saison gestartet.

Nachdem unsere Mannschaft nur mit 7 Spielern antreten konnte, war sie von Anfang an vor eine große Herausforderung gestellt gewesen. Dabei gab Andreas Köhler bereits im 5. Zug einen möglichen Sieg aus der Hand, als er ein (vermeintliches?) Damenopfer des Gegners nicht annahm, da er von einem 3-zügigen Mattdrohung ausging. Dies stellte sich dann später als falsch heraus. So endete diese Partie wie einige andere dann nur Remis.

Lediglich Gerd von Olnhausen konnte seine Partie konsequent zu Ende spielen und einen Sieg einfahren. Nachdem Walter Reuß, Georg Hartelt und Stefan Nun gegen starke Gegner verloren hatten, war die Niederlage besiegelt.

Die Niederlage war zwar kein Beinbruch und in gewissem Maße auch einkalkuliert. Letztendlich war sie aber trotzdem schmerzhaft, da ein besseres Ergebnis durchaus hätte erzielt werden.
Autor: Sf Andreas

Veröffentlichung vom:
15.09.2013

...


Die dritte Mannschaft ist heute mit einem souveränen 6:2 Sieg gegen Ostfildern 3 in die neue Saison gestartet.
Autor: Sf Andreas

Veröffentlichung vom:
14.04.2013

...


Dritte Mannschaft steigt auf!

Durch einen Sieg gegen Altbach II, der am Ende mit 6 : 2 deutlicher ausfiel als es zunächst aussah, hat unsere dritte Mannschaft die Kreisklasse ES/NT gewonnen und steigt in die Bezirksliga auf.

Nachdem die Gegner von Robert Schulz und Andreas Köhler nicht angetreten waren und Ulrich Grüsser, Marc Drapchin und Erich Köhler schnelle Remis erzielen konnten, brauchten wir nur noch einen halben Punkt zum sicheren Aufstieg, aber die übrigen drei Partien boten noch viel Spannung.

Schliesslich war es Luan Ahmeti, der seinen Gegner in einen taktischen Schlagabtausch lockte und daraus durch den Gewinn eines Läufers für zwei Bauern herausging. Nach kurzer, aber hoffnungsloser Gegenwehr im Endspiel gab sein Gegner auf und der erste Platz war gesichert.

So konnte Guntram Doleschal ganz beruhigt sein Endspiel Springer gegen Läufer mit einem Mehrbauern durchbringen und den letzten halben Punkt holte Franz Speicher, der mit Turm gegen Turuer nach langem Kampf schlussendlich eine theoretische Remisstellung erreichte.

Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!
Autor: Sf Suat

Veröffentlichung vom:
08.04.2013

...


Zweite Mannschaft steigt ab!

Nun hat es uns doch erwischt! Nach der klaren 1,5 : 6,5 Niederlage in Nabern steigt die zweite Mannschaft nach drei erfolgreichen Jahren in der Bezirksliga in die Kreisklasse ab!!

Der Abstieg ist letztendlich das Spiegelbild einer verkorksten Saison. Vor allem die vielen kampflosen Punkte, die wir unseren Gegnern überlassen haben, mit dem daraus entstehenden Druck für die anderen Spieler gewinnen zu müssen, war für die Mannschaft verheerend. Besonders die Spiele gegen die Direktkonkurrenten um den Abstieg wie Altbach I und Ostfildern II war aufgrund keiner kompletten Mannschaft ausschlaggebend für den Abstieg.

Es ist einfach wichtig, komplett mit 8 Mann anzutreten, denn wenn man schon am Anfang mit Rückstand kämpft ist es für die an den Brettern sitzen sehr schwer. So wurde unzählige Remisstellungen abgelehnt und gingen dann eher verloren als gewonnen.

Nun hoffen wir, das die dritte Mannschaft den direkten Aufstieg perfekt wir dann trotzdem wieder eine Mannschaft in der Bezirksliga in der nächsten Saison haben.
Autor: Sf Ronald

Veröffentlichung vom:
17.03.2013

...


An diesem Sonntag hat unsere vierte Mannschaft am letzten Spieltag eine herbe 3:5 Heimniederlage gegen Nabern hinnehmen müssen und so den vorzeitigen Klassenerhalt verspielt.

Da die Aufstiegs- und Abstiegsregelungen noch nicht abschließend bekannt sind, könnte es erneut gegen Nabern zu einem Relegationsspiel gegen den Abstieg kommen, da beide Mannschaften punktgleich und brettpunktgleich sind.
Autor: Sf Andreas

Veröffentlichung vom:
24.02.2013

...


Dieses Wochenende konnte unsere vierte Mannschaft gegen die deutlich stärkere dritte Mannschaft von Ostfildern, die zu den Aufstiegsfavoriten zählt, etwas überraschend mit 4,5 : 3,5 gewinnen.

Andreas Köhler, Helmut Morgen und Helmut Gottwald einigten sich gegen stärkere oder ebenbürtige Gegner nach rund zwei Stunden Spielzeit auf Remis. Dann musste sich leider Gerd von Olnhausen geschlagen geben, nachdem er eine Figur eingestellt hatte. Gerorg Hartelt verlor dann leider auf Zeit, obwohl er versucht hatte sich über ein Dauerschach in schlechterer Stellung über die Zweistundengrenze zu retten. Bei Zug 38 fiel dann die Uhr und der Versuch dem Gegner über Dauerschach ein Remis abzutrotzen war gescheitert. Am Schluss fehlten wohl nur 20 Sekunden.

Die Mannschaft von Ostfildern sah sich schon vor dem Sieg, hatte aber nicht mit dem Kampfgeist von Gerhard Limley, Rudolf Zoufal und Walter Reuß gerechnet, die alle ihre Partien noch gewinnen konnten und so den wichtigen Sieg ebracht.
Autor: Sf Andreas

Veröffentlichung vom:
12.02.2013

...


Heute wurden Eröffnungsvarianten mit FM Josef Gheng besprochen, und zwar e4 mit der Antwort d5. Es hat sich dabei herauskristallisiert, dass den Bauer auf d5 zu schlagen die bessere Variante darstellt gegenüber vorbeiziehen auf e5 oder stehen lassen. Für Schwarz bestehen bei dieser Eröffnung gute Optionen mit der Dame zu schlagen und dann auf d3 oder a5 auszuweichen.
Autor: Sf Andreas